Einrahmung, Passepartout, Glas

Es stehen eine Vielzahl verschiedener säurefreier Museumskartons in allen denkbaren Schattierungen für Passepartouts zur Auswahl.

Soll ihr Bild mit Passepartout eingerahmt werden oder aufgelegt mit Abstand?

Alle Passepartout-Kartons, die wir verwenden, sind säurefrei und in Museumsqualität.

Farbig oder weiß – wir suchen mit Ihnen den passenden Farbton aus.

Passepartouts werden aus säurefreiem Museumskarton mit der Maschine im Schrägschnitt exakt zugeschnitten.

Wir schneiden das Passepartout in Schrägschnitt genau nach Ihren Wünschen und montieren darin sicher Ihr Bild.

Ihr Bild wird mit reversiblen, säurefreien Klebefälzeln sicher an der Rückseite des Passepartouts befestigt.

Ihr Bild wird mit reversiblen, säurefreien Klebefälzeln sicher an der Rückseite des Passepartouts befestigt.

Distanzstäbchen als Abstandhalter im Falz verhindern, daß Glas und Bild sich berühren.

Eine andere Möglichkeit außer einem Passepartout ist, das Bild nur aufzulegen. So könnte man zum Beispiel einen schönen Büttenrand sichtbar lassen.

Distanzleisten zwischen Glas und Bild oder schmale Kartonstreifen, die unsichtbar hinter dem Falz des Rahmens liegen, sorgen dann dafür, daß Luft zwischen Glas und Bild bleibt.

Welches Glas das richtige ist, muss zum Schluß auch noch entschieden werden.
Wir beraten Sie bei der Wahl zwischen normalem Glas (Floatglas) und entspiegeltem Museumsgläsern, auch mit UV-Schutz.